Elektra: Solo-Schauspiel mit Live-Musik und Film

Bei Elektra führen Culture-Clashs zu Unverständnis und Unmut. So prallen die unterschiedlichen Lebensansichten ihrer Eltern Klytämnestra und Agamemnon aufeinander. Die Charaktere werden durch live Elektronik-Sounds von Georg O. Luksch transformiert und von Rita Luksch messerscharf neu interpretiert. Die emotionale Tongebung lässt tief in die Gedankensphären eintauchen und verschmilzt mit der expressiven Darstellung. Im Background-Experimentalfilm von Erich Heyduck sind starke Farben, Abstraktion und spannungsgeladene Assoziation zu sehen. Wo liegt die Chance für Elektra-Frauen, die Gesellschaft hin zu einer positiven Zukunft zu bewegen?

Diese Veranstaltung teilen
  • Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden
Datum

Fr 12. Mai 2023

Beginn: 20 Uhr

Einlass: 19 Uhr

Vorverkauf

Online sowie im KiK Ried, bei Thalia Ried und Raiffeisenbank Ried

Ermäßigung

2 € für KiK, Ö1 und AK Mitglieder.
2 € für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener gegen Vorlage eines gültigen Nachweises.
2 € für s'Innviertel Gästekarten BesitzerInnen
2 € für 4youCard BesitzerInnen.

Zutrittsregeln

Bitte beachten sie die allgemein und zur Zeit der Veranstaltung gültigen Corona Regeln.
Danke!