Die 10. Nacht des Fado

Carlos Leitao Ensemble presents Sofia Ramos

Fado ist weder Folklore noch Volksmusik, sondern Ausdruck des Seelenzustandes der Portugiesen – nämlich der Saudade. Der Fado hat seine Ursprünge in kleinen portugiesischen Spelunken im damals düsteren und berüchtigten Hafenviertel Alfama in Lissabon. Prostituierte, Tagelöhner, Schmuggler und Seeleute prägten das Bild der engen Gassen. Dazwischen Frauen, auf der Suche nach ihren nicht mehr zurückgekehrten Männern, die ihre ans Meer verlorenen Matrosen beweinten. Auch Auswanderer nahmen in der Alfama einen letzten Abschied von ihren Liebsten. So wundert es nicht verwunderlich, dass viele Lieder des Fado von Heimweh, Abschied, unglücklicher Liebe, Trauern um die gute alte Zeit sowie Sehnsucht nach einer besseren Zukunft handeln.

Der anhaltende weltweite Fado-Boom bringt immer neue Namen und große Talente hervor. Eine der neueren Stimmen Lissabons ist SOFIA RAMOS. Für die Schauspielerin, Klavier-Virtuosin und Sängerin spielte Fado seit der Kindheit eine Rolle. Seit 2014 widmete sie sich leidenschaftlich dieser einzigartigen Musik und begann sich einen Namen als sehr delikate Fadista zu machen.

Anlässlich der 10. Nacht des Fado im KiK wird sie begleitet von CARLOS LEITAO. Er hatte in Portugal lange den Ruf eines höchst talentierten Gitarristen, der gemeinsam mit seinem Bruder Henrique mit fast allen Fado-Größen der Szene arbeitete. Mit dem zweiten Album „Sala de Estar“ wagte sich der sympathische Fadista Carlos Leitao in ein eigenes musikalisches „Wohnzimmer“ (so der Titel übersetzt), um in der weiten musikalischen Landschaft Portugals herum zu spazieren.

Diese Veranstaltung teilen
  • Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden
Datum

21. Jänner 2022

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19 Uhr

Vorverkauf

Online - Start: 14. November, 10 Uhr

KiK Ried, Thalia Ried und Raiffeisenbank Ried

Ermäßigung

2 € für KiK, Ö1 und AK Mitglieder. SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener: veranstaltungsabhängig.

Zutrittsregeln

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen für Nachtgastronomie ist der Zutritt zu den Veranstaltungen Geimpften (Die Gültigkeit des Impfzertifikats beträgt 270 Tage), Genesenen (Die Gültigkeit des Genesenenzertifikats beträgt 180 Tage) und Besucher*innen mit einem gültigen negativen PCR-Test (bis max. 72h ab Probenabnahme) möglich.